WILDERNACHT Der Roman

Eines Tages findet der damals 13-jährige PSP Charly beim Piratenspiel auf dem Teufelsseekanal in Berlin Spandau eine kleine Metallkiste mit sechs Tagenbüchern, in denen der Schriftsteller Michael Klondeik die Geschichte erzählt, die die Welt retten kann. PSP Charly, der so gern ein Held wäre, ist begeistert von dieser Geschichte. Weil er Playstation-Portable-süchtig ist, geht er nicht mehr zur Schule, sondern baut die Geschichte in einem Computer-Ballerspiel nach und kämpft drei lange Jahre zusammen mit Galahad, dem Sohn von Lancelot und Genevra, mit Sally Wild Blanche, der Stimme der Lichten, mit Kurz Null Null Zero und Freddie dem Freak gegen das Böse aus Wildernacht. Doch dann kommt der Tag, an dem Charly erkennt, dass Klondeiks Geschichte nicht erfunden ist. Sie ist wirklich und wahr, und weil das so ist, findet der letzte Level nicht mehr digital statt, sondern bei ihm in Berlin, wo das Böse schon mächtiger ist, als er es sich vorstellen kann.

Reinhören

Wildernacht 2.Tagebuch:

Michael Klondeik brennt der Boden unter den Füßen. Er wohnt in einem irischen Cottage und jeden Tag berichtet er einem Dutzend mutiger Kinder von Galahads Kampf in der letzten Halle der Kurzen. Dort, im Land im Westen, in Drachenherz, steht der uralte und verwundete Tafelmann zusammen mit Sean Dark, der Dame aus Wildernacht, Ko-Kahla-Bold, dem Schlawinermädchen und den letzen Kurzen einer Übermacht aus Reps und Sekten entgegen, die er nur besiegen kann, wenn Michael Klondeik diese Geschichte zu Ende erzählt. Doch auch Michael wird gejagt. Neun schwarze Hexen versammeln sich um sein Cottage und warten nur darauf, dass Sally zu ihm kommt. Sally Wild Blanche, die Stimme der Lichten, die Frau, die zu der Stimme gehört, die ihm alles erzählt. Dann schlagen sie zu.

Mehr unter wildernacht.de

Reinhören

Wildernacht 1. Tagebuch:

Wildernacht

Michael Klondeik, der junge Schriftsteller, hat eine Vision. Er hört eine Stimme, die ihn dazu anspornt, sich um die Welt zu kümmern. Sie ruft ihn nach Westen, nach Irland, um ihm eine Geschichte zu erzählen, die die Welt retten kann: Die Geschichte vom Land im Westen, von Galahad, dem uralten Tafelmann, dem Sohn von Lancelot und Genevra und von Ko-Kahla-Bold, dem hässlichen Schlawinermädchen mit den schmeißfliegengrünen Augen. Beide brechen sie auf, um Merlin, den Zauberer, zu finden und ihn zu fragen, warum ihre Welt untergeht.

Mehr unter wildernacht.de

Reinhören